Teil 1: Die 10 größten Autobauer Chinas

In der Volksrepublik werden jährlich 18,4 Millionen Fahrzeuge hergestellt – mehr als in jedem anderen Land der Welt. Weil die Marken in Deutschland kaum bekannt sind, liefert 21China einen Überblick über die zehn größten Hersteller Chinas.

PLATZ 10: JAC Motors

JACFoto: Hugo90 (Flickr)

Rechtsform: Co., Ltd. (staatlich)

Partner: Navistar, Hyundai

Fahrzeuge pro Jahr: 445.000

JAC wurde 1964 in Hefei, der Hauptstadt der Provinz Anhui, gegründet. Die Produktpalette von JAC reicht heute vom Lkw bis zum Kleinstwagen. Besonders stolz ist man auf das selbst entwickelte Elektroauto J3 EV. Aus dem Straßenverkehr kennt man JAC vor allem wegen der kleinen blauen Lastwägen, auf deren Kühlergrill groß die drei Buchstaben des Unternehmens prangen. Ein Interview mit JAC-Vorstand An Jin finden Sie übrigens in der zweiten Ausgabe von 21China.

 

PLATZ 9: GAC Group

GACFoto: Navigator84 (Wikimedia Commons)

Rechtsform: Co., Ltd. (staatlich)

Partner: Fiat, Mitsubishi, Toyota, Honda, Isuzu

Fahrzeuge pro Jahr: 728.000

GAC verfolgt eine eindeutige Strategie: mit verschiedenen Joint-Venture-Partnern unter der Marke GAC Produkte anbieten. Dabei konzentriert sich das Unternehmen vor allem auf Personenfahrzeuge. Autos, die GAC ohne Joint-Venture-Partner fertigt, werden unter Submarken wie Gonow oder Trumpchi vertrieben.

 

PLATZ 8: Brilliance Auto

BrillianceFoto: Mr. Thinktank (Flickr)

Rechtsform: Aktiengesellschaft (staatlich)

Partner: BMW, Toyota

Fahrzeuge pro Jahr: 944.000

Brilliance konzentrierte sich nach der Gründung zunächst auf die Produktion von Kleinbussen, verkauft heute jedoch hauptsächlich Pkw. Außerdem produziert Brilliance in China in einem Joint Venture mit BMW den 5er, den 3er und den X1.

 

PLATZ 7: Chery

CheryFoto: Kenny Chan (Wikimedia Commons)

Rechtsform: Co., Ltd. (staatlich)

Partner: Qoros, Jaguar Land Rover

Fahrzeuge pro Jahr: 1.200.000

Der zweite und größere Autohersteller aus der Provinz Anhui ist in Wuhu beheimatet. 1997 gegründet, fertigt Chery neben normalen Autos auch Minivans und SUVs. Das Unternehmen unterhält Produktionsstätten in 15 Ländern, unter anderem in Brasilien und Ägypten.

 

PLATZ 6: BYD Auto

BYDFoto: Navigator84 (Wikimedia Commons)

Rechtsform: Co., Ltd. (privat)

Partner: Daimler

Fahrzeuge pro Jahr: 1.200.000

Build Your Dream ist der einzige Autohersteller in unserer Liste, der in privater Hand ist. BYD Auto stammt aus der Industriestadt Shenzhen und ist eine hundertprozentige Tochter des privaten Tech-Unternehmens BYD. Weil der Mutterkonzern als einer der fortschrittlichsten in China gilt, sicherte sich Tycoon Warren Buffet bereits 2008 Anteile im Wert von 230 Millionen US-Dollar. In einem Joint Venture mit Daimler baut BYD Autos, die unter der Marke Denza vertrieben werden.

Hier geht es weiter mit den Plätzen 5 bis 1.

Text: Adrian Kummer