Chinas Politiker beantworten Fragen aus dem Internet

Das gab es noch nie: Chinas Politiker stellen sich am 6. März den Fragen der internationalen Internetgemeinde. Das kündigte der chinesische Staatsfernsehsender CCTV gestern an. 

Bildschirmfoto 2014-03-01 um 13.16.22

 

Wie die Befragung aussehen wird und welche chinesischen Politiker die Fragen beantworten werden, ist noch offen. Fest steht nur, dass die Internetnutzer über die Social Media Kanäle des chinesischen Staatsfernsehens CCTV Fragen einreichen können. Alle Fragen seien willkommen.

Vor allem im Westen sorgte der Aufruf über Social Media für Verwunderung, weil Chinas Zensur bekanntlich besonderes Augenmerk auf die Kontrolle der sozialen Medien legt. Ein Nutzer antwortete sarkastisch via Twitter auf den Ankündigungs-Tweet von CCTV News: “Welchen VPN-Client werden die Beamten denn nutzen, um unsere Fragen auf Twitter lesen zu können?”