Salzige Köstlichkeit: Tibetischer Yak-Buttertee

Heute wird der Dalai Lama 80 Jahre alt. Zum Geburtstag des geistigen Oberhaupts der tibetischen Buddhisten stoßen wir an mit einer Tasse Buttertee und zeigen euch, wie ihr das Getränk selber herstellen könnt.

1

Tibetischer Yak-Buttertee ist das beliebteste Getränk in Tibet und den tibetischen Regionen in West-Sichuan. Auch in Nepal und Bhutan trinkt man die salzige Köstlichkeit. Tibetische Nomaden trinken oft bis zu 40 Tassen am Tag. Für sie ist er das ideale Nahrungsmittel, denn Buttertee ist wärmend, kalorienreich und regt die Verdauung an. Das spielt vor allem in der extremen Klimaregion in Tibet eine große Rolle. Viele Tibeter leben über 4.000 Meter über dem Meeresspiegel und sind deshalb vor allem im Winter vielen Strapazen ausgesetzt.

Traditionelle Zubereitungsart

Yak hat für die Ernährung der tibetischen Nomadenvölker eine große Bedeutung: Joghurt aus Yak-Milch, Yak-Käse, Yak-Fleisch und Yak-Butter zählen zu den Hauptnahrungsquellen.

Normalerweise werden für die Zubereitung des Tees gepresste Teeziegel verwendet. Diese werden zu Pulver zerstampft, in einen Wasserkessel gegeben und stundenlang über dem Feuer geköchelt. Das so entstandene Teekonzentrat wird in ein großes, längliches Holzgefäß gegeben und darin mit Yak-Butter und Salz verrührt. Der Tee wird auch zur Herstellung von Tsampa verwendet, einem aus Getreide bestehenden Grundnahrungsmittel der Tibeter.

In diesem Video seht ihr, wie der Tee traditionell zubereitet wird:

 

Rezept für eine Tasse Buttertee

Auch ohne die Verwendung von Yakbutter und Teeziegeln lässt sich der Tee leicht zubereiten. Doch Vorsicht: Wer auf die schlanke Linie achten will, sollte von zu viel Buttertee besser die Finger lassen!

 

ZUTATEN

  • 1-2 TL schwarzer Tee (z.B. Darjeeling)
  • 200 ml Wasser
  • 2-3 EL Milch
  • 1 TL Butter
  • ¼ TL Salz (z.B. Himalaya-Salz)

 

ZUBEREITUNG

Wasser in einem Topf aufkochen, Tee hinzufügen und etwa drei Minuten ziehen lassen. Butter in einen Cocktail-Shaker oder einen Mixer geben. Tee, Salz und Milch hinzufügen und 1-2 Minuten schütteln bzw. mixen. Sofort servieren und genießen! ཞལ་ལག་ཉེས་པོ་གནང་རོགས། – Guten Appetit!

 

Text: Lisa Niklas