Hot on Weibo #14: Mann wachsen Brüste wegen zu viel Sojamilch

Ein Mann, der literweise Sojamilch in sich hineinschüttete und dem daraufhin angeblich Brüste in Körbchengröße C wuchsen, sorgte dieser Tage auf Sina Weibo für mächtig Buzz. Für die weibliche Weibo-Gemeinde Grund genug, eine Sojamilch-Diät zu starten.

Vince Huang Flickr_Artikel

Sehr beliebt in China: Sojamilch / Foto: Vince Huang (Flickr)

Kurios: Ein 40-jähriger Mann aus Jinhua (Zhejiang) trank täglich große Mengen Sojamilch – der Gesundheit zuliebe. Dabei dachte er jedoch nicht an den Östrogen-Boost, den er sich mit der Sojamilch verschaffte. Und so wuchsen ihm im Laufe von zwei Jahren Brüste in Körbchengröße C.

Seine Frau schleppte ihn zum Arzt, angeblich mit den Worten: „Hilfe, mein Mann hat größere Brüste als ich!“ Das Resultat: Der Mann bekam eine Brustverkleinerung und wird wohl in Zukunft auf Sojamilch verzichten.

Reaktionen: Frauen verpassen sich selbst eine Sojamilch-Diät

Vor allem Frauen dominieren die Diskussion auf Sina Weibo. Einige zeigen sich belustigt, andere nehmen die Geschichte ernster und finden es unfair, dass ein Mann größere Brüste hat als sie selbst. So auch @ hao men qing:

 „Ein Mann hat Körbchengröße C? Das lässt uns Frauen vor Scham im Erdboden versinken!“

Die Sorge um zu kleine Brüste und ein nicht perfektes Aussehen ist in China weit verbreitet, weshalb Schönheits-Operationen besonders bei Chinas Jugend immer beliebter werden. Eine Sojamilch-Diät scheint da die günstigere Alternative zu sein. Und so beschließen viele Mikrobloggerinnen, es gleich mit der neuen Diät zu versuchen, zum Beispiel @ bie dang lu huang jian ren lai ye:

 „Ich muss mir sofort eine Sojamilch-Maschine kaufen!“

Und sogar männliche Vertreter feuern die Frauen an, wie etwa @qi se cai hong 137706:

 „Frauen, worauf wartet ihr noch? Trinkt Sojamilch!“

Andere sind der Diät-Idee eher skeptisch gegenüber, wie zum Beispiel @ you ge yang tongxue zui ai pu:

 „Das kann nicht sein! Ich habe so viele Jahre Sojamilch getrunken und trotzdem keine Körbchengröße C!“

@ chu xue 20110521 sorgt sich dagegen um einen anderen Aspekt. Sie rät den Frauen von einem zu hohen Verzehr ab:

„Trinkt bloß nicht zu viel… sonst brecht ihr noch zusammen! Ihr werdet nie verstehen, welchen Kummer große Brüste bereiten können.“

Sojamilch= große Brüste?

Dass es ausgerechnet die Sojamilch gewesen sein sollen, die dem Mann aus Zhejiang die Brüste beschert haben, steht indessen kaum zur Debatte. Eine wissenschaftliche Bestätigung gibt es für diesen Zusammenhang nicht – auch wenn dieses Gerücht schon seit längerem kursiert.

Was außerdem nicht diskutiert wird: Große Mengen Sojamilch können sich gesundheitlich schädigend auswirken. Allein ein Schönheitssalon äußert sich auf Weibo kritisch zu dieser Tatsache:

„Die jungen Frauen sollten dem nicht blind folgen. Eine gewisse Menge an Östrogenen hat Vorteile. Aber bei einem zu großen Verzehr kann es sowohl bei Männern als auch bei Frauen Krebs verursachen.“

 

 Text: Lisa Niklas