Die 8 schönsten Strände Chinas

Chinas Meere sind verschmutzt und taugen nicht für Strandurlaub? Packt die Strandtücher lieber wieder aus, denn wir zeigen euch die acht schönsten chinesischen Strände!

Tianya Haijiao auf Hainan

Tianya-Hiajiao

Idylle am Tianya Haijiao Strand / Foto: DvYang (Flickr)

Wenn ihr an Chinas schönsten Stränden baden wollt, führt für euch kein Weg am chinesischen Hawaii vorbei. Die Rede ist von der Insel Hainan am südlichsten Zipfel Chinas. Eines der beliebtesten Touristenziele auf Hainan ist die Stadt Sanya, wo ihr den Tianya Haijiao Strand findet. Der helle Sandstrand wird von teils grotesken Felsen gesäumt. Und die Durchschnittstemperatur liegt ganzjährig bei angenehmen 25 Grad.

Yalong Bucht auf Hainan

Yalong-Bucht

Die Yalong-Bucht auf Hainan / Foto: DvYang (Flickr)

Die 7,5 Kilometer lange Yalong Bucht gilt als Heimat des schönsten Strandes von Hainan. Die internationalen Luxusressorts am Fuße grüner Berge und eine riesige Golf-Anlage locken vor allem Besserverdiener an. Chinesen fahren am liebsten im Januar in die Bucht, um vor der Winterkälte des Festlandes zu fliehen.

Wuzhizhou Insel vor Hainan

Wuzhizhou-Strand

Strand auf der Wuzhizhou Insel / Foto: shenxy (Flickr)

Surfer und Taucher aufgepasst: Diese Insel ist eure Destination bei einem Urlaub auf Hainan! Angenehme Winde, weiße Sandstrände und kristallklares Wasser bis zu einer Tiefe von 27 Metern machen die kleine Wuzhizhou Insel südlich von Hainan nicht nur für Sportler zu einem Paradies.

Nr. 1 Badestrand in Qingdao

Qingdao

Der Strand von Qingdao / Foto: dong-youji.blogspot.de

Vielleicht nicht der schönste der acht, aber vielleicht der bekannteste Strand Chinas ist der erste Badestrand der früheren deutschen Kolonie Qingdao. Auch wenn es im Sommer schnell voll werden kann, ist die Nähe zu den Bergen und zur Metropole Qingdao beeindruckend.

Gulangyu Strand

Gulangyu

So schön können Regenwolken am Gulangyu Strand sein / Foto: SaraYeomans (Flickr)

Auf der Klavierinsel Gulangyu südöstlich von Xiamen (Provinz Fujian) warten viele feinsandige Strände und ein angenehmer Wellengang auf euch.

Beidaihe in Qinhuangdao

Beidaihe

Sonnenuntergang in Beidaihe / Foto: BenBenW (Flickr)

Der vielleicht mächtigste Urlaubsort Chinas ist auch als moderner Sommerpalast bekannt. Denn viele Mitglieder des Politbüros verbringen ihren Sommerurlaub gerne an den malerischen Stränden der Bohai Bucht – nur rund 300 Kilometer östlich von Peking. Der sehr westlich anmutenden Badeort Beidaihe bietet feinen gelben Sand, der teilweise bis mehrere hundert Meter ins Meer reicht.

Putuoshan Insel vor der Küste Zhejiangs

Putuoshan

Sonnenaufgang auf Putuoshan / Foto: chinatravelca.com

Nur 150 Kilometer östlich von Shanghai liegt vor der Küste Zhejiangs die Insel Putuoshan. Der Putuoshan (Putuo-Berg) ist einer der vier heiligen Berge der Buddhisten und verleiht den schönen Stränden der Insel ein ganz besonderes Flair.

Silberstrand von Beihai

Beihai

Silberstrand von Beihai / Foto: Gbrlhtclcq (Wikimedia Commons)

Die südchinesische Stadt Beihai (Provinz Guanxi) beheimatet den langen Silberstrand. Der feine weiße Sand, das warme Wasser und die angenehmen Wellen bietet optimale Voraussetzungen für einen erholsamen Badeurlaub. Ein Besuch der alten Vulkaninsel Weizhou sollte zum Pflichtprogramm gehören!

 

Text: Adrian Kummer