Die 10 häufigsten chinesischen Namen und ihre Bedeutung

In China gibt es viele Menschen, aber nur wenige Nachnamen. Wer sich mit der Bedeutung und Herkunft häufiger Familiennamen auseinandersetzt, kann deswegen gut bei Freunden und Geschäftspartnern aus Fernost punkten.

1

Der häufigste Name in Deutschland lautet Müller. Einer von 180 Deutschen heißt so mit Nachnamen. In China sieht die Sache etwas anders aus, denn dort trägt fast jeder Zehnte den häufigsten Namen Li (李). Und fast die Hälfte der Chinesen trägt einen der zehn häufigsten Familiennamen.

Dafür gibt es mehrere Gründe. Zunächst hängt es damit zusammen, dass in Deutschland ganze 300.000 und in China nur 4.100 verschiedene Nachnamen existieren. Diese niedrige Zahl hängt damit zusammen, dass es in China insgesamt “nur” 30.000 Zeichen gibt – und nicht alle davon sind als Familienname geeignet. Dazu kommt, dass nur ganz wenige, besonders edle Familiennamen in China mehr als eine Silbe aufweisen. Zudem sind viele chinesische Namen bereits Jahrtausende alt und konnten sich so lange Zeit verbreiten.

Weil so viele Chinesen denselben Familiennamen tragen, macht es durchaus Sinn, sich mit der Bedeutung der wichtigsten Familiennamen auseinanderzusetzen:

Name (Schriftzeichen) / Häufigkeit = Bedeutung

1. Li (李) / 95,3 Mio. = Pflaumenbaum

2. Wang (王) / 88,9 Mio. = König

3. Zhang (张) / 84,80 Mio. = Bogenbieger (im Sinne eines Bogenmachers, der das Bogenholz biegen musste)

4. Liu (刘) / 64,6 Mio. = Weide

5. Chen (陈) / 54,4 Mio. = bezieht sich auf eine Region in der Provinz Henan

6. Yang (杨) / 37,0 Mio. = Pappel

7. Zhao (赵) / 27,5 Mio. = Name eines Staates aus der Zeit der Streitenden Reiche

8. Huang (黄)/ 26,8 Mio. = Gelb

9. Zhou (周) / 25,4 Mio. = Woche. Als einer der Ältesten Familiennamen geht er auf die Zhou Dynastie (1.122-770 v. Chr.) zurück.

10. Wu (吴) / 24,6 Mio.=Name eines alten Staates

Die häufigsten chinesischen Vornamen betonen übrigens die Schönheit und Grazie der Frauen (秀英, Xiuying) und die Größe beziehungsweise Großartigkeit der Männer (伟, Wei). So hören in der Volksrepublik 290.000 Männer auf den häufigsten Namen Zhang Wei (张伟). Die häufigste Kombination bei den Frauen beinhaltet allerdings gar nicht den häufigsten Vornamen Xiuying (秀英). Stattdessen lautet sie Wang Fang (芳王) – ein Name, der den herrlichen Duft seiner Trägerin beschreiben soll.

Text: Adrian Kummer / Foto: ahenobarbus (Flickr)