5 Gründe für WeChat und gegen WhatsApp

Die vom chinesischen Internet-Unternehmen Tencent entwickelte App WeChat (chinesisch: WeiXin) läuft seinem westlichen Konkurrenten WhatsApp langsam den Rang ab: bereits 100 Millionen Menschen außerhalb Chinas nutzen die Software. Doch was macht WeChat so viel besser?

Wechat

1. WeChat hat mehr Funktionen

WeChat wird häufig auch Whatsapp Plus genannt. Das liegt daran, dass WeChat viel mehr Funktionen bietet als sein westlicher Konkurrent. Neben der auch bei WhatsApp vorhandenen Chat-Funktion, bei der man auch Bilder, Videos, Audioclips, Ortsdaten und Kontaktinformationen austauschen kann, bietet es einen Walkie-Talkie-ähnlichen Live Chat sowie Videoanrufe, die Skype überflüssig werden lassen.

 

2. WeChat ist praktischer

WeChat ist nicht nur auf dem Smartphone nutzbar, sondern auch auf dem Computer. Der Nutzer kann sich einfach auf dem PC einloggen und so die begonnene Konversation vom Smartphone auf dem PC weiterführen. Besonders nützlich ist auch der QR-Code, den jeder Nutzer erhält. Wer Kontaktdaten austauschen will, muss nur den QR-Code auf dem Smartphone vorzeigen. Um die Kontaktdaten zu übermitteln, braucht das Gegenüber diese nur noch abzuscannen.

 

3. WeChat macht mehr Spaß

Zugegeben, Purismus-Fans werden das Design von Whatsapp mehr schätzen. Wer jedoch auf lustige Spielereien steht, der ist bei WeChat genau richtig. So reagiert WhatsApp auf Stichwörter zu bestimmten Anlässen (z.B. „Happy New Year“) und lässt verspielte Animationen durchs Chatfenster fliegen. Des Weiteren kann man selbst kreierte Emoticons versenden, miteinander Schere, Stein, Papier spielen oder sich fremde Chatpartner herbeischütteln. Oder man wirft einfach eine Flaschenpost mit einer Text- oder Audionachricht ins Meer, die andere aus dem Wasser fischen und beantworten können.

 

4. WeChat als soziales Netzwerk

Auf WeChat lassen sich, ganz ähnlich wie auf Facebook, sogenannte Momente posten. Das sind meist Bilder, die man mit Freunden, aber auch mit der ganzen Welt teilen kann. Andere Nutzer können diese dann liken und kommentieren. Zudem zeigt die App mit der Look-Around-Funktion an, welche anderen Nutzer gerade in der Nähe sind. Das ist zwar etwas gruselig, aber auch spannend.

 

5. WeChat ist kostenlos

Einer der gewichtigsten Gründe ist jedoch, dass WhatsApp nach einem kostenlosen Jahr Gebühren erhebt. WeChat hingegen ist kostenlos und wird dies, so versprechen es die Macher, auch bleiben!

 

Text: Lisa Niklas / Foto: WhatsApp