Hot on Weibo #16: Gollum in Peking gefunden!

Ein Mann findet im Pekinger Stadtbezirk Huairou ein seltsames Wesen. Chinas Mikroblogger spekulieren: Handelt es sich bei dem Wesen um eine chinesische Gottheit? Oder ist Gollum von Herr der Ringe gar ein Chinese?

Gollum 3_artikelbild

Das Beweisfoto: Ist Gollum in China aufgetaucht? / Foto: Weibo

Auf einem Ausflug in den Pekinger Stadtbezirk Huairou machte ein Mann beim Wasserlassen eine unglaubliche Entdeckung: Ein kleines, ängstlich dreinblickendes haarloses Wesen mit spitzen Ohren versteckte sich in den Büschen. Die Beweisfotos postete er auf dem Mikroblogging-Portal Sina Weibo – und löste damit eine riesige Diskussion aus.

Chinas Weibo-Gemeinde spekuliert

Sobald die Fotos auf Weibo gepostet waren, begann unter Chinas Netizens eine fröhliche Raterunde: Um was für ein Wesen könnte es sich bloß handeln?

@ kuaile youchou yi guo hui zieht gleich mehrere Möglichkeiten in Betracht:

„Ist das eine chinesische Gottheit? Es könnte sich auch um eine mythische Gestalt handeln … oder wahrscheinlicher noch ein Alien. Aber eigentlich ähnelt es eher einem kleinen Clown!“

Auch @ Judy zhang jun wirft mit wilden Spekulationen um sich:

„Zhu Ba jie [Anm. d. Red.: ein Charakter von „Die Reise nach Westen“] hat sich betrunken und ist auf Avatar getroffen!“

Ist das Reich der Mitte das neue Mittelerde?

Die meisten Netizens finden jedoch, dass die Gestalt am ehesten Gollum aus Der Herr der Ringe ähnelt. Hier eine Auswahl der schönsten Kommentare:

@ Shao shun chang:

„Also ist die Legende wirklich wahr! Der Herr der Ringe wurde tatsächlich von einem Chinesen produziert!“

@ ai chi mangguo ganma fei shi:

„Der nächste Teil vom Hobbit wird in Huairou gedreht!“

@ bu xiang gang mutou:

„Das ist ein schlechtes Omen dafür, dass der Herr der Ringe wieder unter den Menschen erscheinen wird!“

@ han wo shenjing bing 

„In Wirklichkeit ist es ein Gollum, den ich persönlich aufgezogen habe. Ich habe nicht gut auf ihn aufgepasst! Wenn ihr ihn seht, dann bringt ihn bitte wieder zu mir zurück!“

China: Heimat der Fabelwesen

Tatsächlich ist der chinesische Gollum nicht das einzige Fabelwesen, das in letzter Zeit im Reich der Mitte aufgetaucht ist. Zuletzt hatte ein Mann in seinem Garten ein Wesen entdeckt, dass ein wenig an den Glücksdrachen Fuchur aus Die unendliche Geschichte erinnert. Die Geschichte wurde ebenfalls zu einem viralen Weibo-Hit.

Während sich die Meisten am fröhlichen Rätselraten beteiligen, gibt es unter den Mikrobloggern aber auch immer wieder Skeptiker und Spielverderber, die nur an Marketing-Gags und nach Aufmerksamkeit heischende Narzissten glauben. So stellt @ shei rang ni bu shi qiaokeli nüchtern fest:

„Mythische Wesen gibt es nur in Science-Fiction-Filmen!“

Wie schade.

 

Text: Lisa Niklas