Hot on Weibo #13: Busfahrer ohnmächtig nach Beschimpfungen durch alte Dame

Alte Menschen meckern nicht nur in Deutschland ganz gerne. In Nanjing wurde jetzt ein Busfahrer von einer resoluten Oma so wüst beschimpft, dass er ihn Ohnmacht fiel. Chinas Netizens fragen sich nun, wie viel Respekt ihre Alten eigentlich verdienen.

Flickr roundedbygravity_artikelbild

Busfahrer in China / Foto: roundedbygravity (Flickr)

Am 8. Juni um 9 Uhr morgens stieg eine ältere Dame in Nanjing durch die hintere Tür in einen öffentlichen Bus ein. Da die hintere Bustür in China nur für aussteigende Fahrgäste gedacht ist, ermahnte sie der Busfahrer, doch bitte die vordere Tür zu benutzen. Die ältere Dame begann darauf, ihn aufs Schlimmste zu beschimpfen. Die Folge: Die Beschimpfungen brachten ihn so sehr aus der Fassung, dass er der Bus anhalten musste und kurz darauf in Ohnmacht fiel.

Reaktionen: Eine Frage der Pietät?

Viele Mikroblogger ärgern sich über die vielen schimpfenden Alten. Sie denken, dass sie Chinas traditionelle Idee von der Pietät gegenüber den Alten zu sehr ausnutzen. @ jiang shang chui diao plädiert für mehr gegenseitigen Respekt:

„Dass es in China die Tradition gibt, dass man die Alten ehren sollte, heißt nicht, dass man alles erdulden muss. Nur weil man alt ist, bedeutet nicht automatisch, dass man gleich die Moral persönlich ist und keinen Respekt gegenüber anderen Menschen zeigen sollte!“

Auch @ jia fei bu fei schimpft auf die Alten:

„Die Gesellschaft heutzutage ist zu unbeständig. Es gibt immer weniger mitfühlende Alte. Stattdessen gibt es immer mehr, die ihr Alter ausnutzen. Sie haben wirklich keinerlei Moral! Wie sollen wir denn so die alten Menschen respektieren?“

@ yin xiao dai sieht den Vorfall differenzierter:

„Man sollte nicht wegen einer schlechten Person gleich auf eine ganze Gruppe schließen. Diese alte Dame ist nur eine Person mit schlechten Qualitäten. Ich schätze, dass sie in jungen Jahren auch nicht besser war.“

Auch @ wu hai fan zhou rät von Schwarz-Weiß-Malerei ab:

„Vielleicht war es ja auch der Busfahrer, der sich schlecht benommen hat. Diese Sache sollte man wirklich nicht so einseitig betrachten.“

Andere glauben wiederum, dass der Vorfall nicht nur mit dem Alter zusammenhängt. @ A a – nüe gou si yi zu pu  zum Beispiel glaubt, dass es gerade in Nanjing viele alte meckernde Menschen gibt:

„Jedes Mal, wenn ich geschäftlich in Nanjing unterwegs bin, sehe ich auf der Straße schimpfende alte Frauen. Im Krankenhaus habe ich mal eine alte Frau gesehen, die ihren Arzt beschimpft hat. Danach hat mir ein Kommilitone von der Universität in Nanjing erklärt, dass die alten Damen in Nanjing für ihre Beschimpfungen bekannt sind.“

Netizen @ wo xiang wo shi Katherine schließlich will mit ihrem Kommentar zum Nachdenken anregen:

„Es sind nicht die Alten, die sich zum Schlechten verändern, sondern es sind die schlechten Menschen, die alt werden.“

 

Text: Lisa Niklas