Die 12 beliebtesten Reiseziele der Chinesen

Laut Chinese Tourist Academy verbrachten mehr als 26 Millionen Chinesen im ersten Quartal 2014 ihre Ferien im Ausland – 17 Prozent mehr als noch im letzten Jahr. Die Academy hat außerdem ermittelt, wo die Touristen sich am wohlsten fühlten.

Beliebtestes Urlaubsziel der Chinesen ist Neuseeland

Port Underwood in Neuseeland / Foto: Phillip Capper (Flickr)

Die Chinese Tourist Academy erhebt jedes Quartal Daten chinesischer Touristen – unter anderem, wie zufrieden sie mit ihrer Reise ins Ausland waren. Deutschland landete bei der neuesten Umfrage nur im Mittelfeld:

  1. Neuseeland
  2. USA
  3. Kanada
  4. Australien
  5. Singapur
  6. Italien
  7. Thailand
  8. Vereinigtes Königreich
  9. Frankreich
  10. Südkorea
  11. Deutschland
  12. Japan

Die 12 beliebtesten Reiseziele der Chinesen / Quelle: Chinese Tourism Academy

Während die ersten fünf Plätze allesamt von englischsprachigen Ländern belegt werden, schnitten Vietnam, Indonesien und Argentinien am schlechtesten ab. Sie belegten die drei letzten Plätze der rund zwei Dutzend Länder zählenden Liste.

Japan schlug sich hingegen überraschend gut. Obwohl die Japaner in China nicht gerade beliebt sind, schaffte es die Nachbarinsel auf einen Mittelfeldplatz. Grund dafür sind die viele reichen Chinesen, die Japan sehr als luxuriöses Urlaubsland schätzen.

Für das Ranking wurden die Urlauber zu verschiedenen Einzelkriterien befragt. So spielten für die Bewertung unter anderem Faktoren wie Umwelt, historisches Erbe, Komfort oder Modernisierungsgrad des Landes eine Rolle.

Andere Länder, andere Sitten

Chinesische Urlauber gelten als besonders aktive Touristen. Klassischer Strandurlaub, wie wir Deutschen ihn kennen, ist in China nicht so verbreitet. Darum stehen für Deutschland typische Reiseziele wie Spanien, die Türkei oder Ägypten bei den Chinesen nicht so hoch im Kurs. Nicht zuletzt geht es vielen Chinesen auch darum, ihre Bekannten mit Reisefotos prestigeträchtiger Urlaubsziele zu beeindrucken – und da zählen Sehenswürdigkeiten eben mehr als Sandburgen. Und deshalb fährt man auch mal gern in einem Bus durch halb Europa.

Die beliebtesten Reiseziele der Chinesen innerhalb Deutschlands sind übrigens Berlin (als Hauptstadt), München (besonders volkstümlich), Heidelberg (Altstadt) und Trier (Geburtsort von Karl Marx).

 

Text: Adrian Kummer