Chinas Internet-Giganten, Teil 3: Tencent

Chinas Internet-Giganten, Teil 3: Tencent

Mit einem Jahresumsatz von rund 7 Milliarden US-Dollar ist die Tencent Holding das profitabelste Internet-Unternehmen Chinas. Weltweit liegt es damit auf Rang 5. Das Unternehmen machte Mitbegründer Ma Huateng auf diese Weise zu einem der reichsten Männer der Volksrepublik.

Die 7 mächtigsten Männer Chinas

Die 7 mächtigsten Männer Chinas

Der Ständige Ausschuss des Politbüros ist die oberste Führung der Kommunistischen Partei. Seine sieben Mitglieder fällen die wichtigsten Entscheidungen des Landes. Die Zusammensetzung des Gremiums offenbart einiges über die verborgenen Netzwerke in der chinesischen Politik.

Chinas Internet-Giganten, Teil 2: Alibaba

Chinas Internet-Giganten, Teil 2: Alibaba

Sesam, öffne dich! Die Alibaba Group macht den Weg frei für den wirtschaftlichen Erfolg kleiner und mittlerer Unternehmen und bietet Kunden einen unkomplizierten Kauf von günstigen Waren. Wir blicken hinter die Kulissen des Internet-Giganten.

5 Gründe für WeChat und gegen WhatsApp

5 Gründe für WeChat und gegen WhatsApp

Die vom chinesischen Internet-Unternehmen Tencent entwickelte App WeChat (chinesisch: WeiXin) läuft seinem westlichen Konkurrenten WhatsApp langsam den Rang ab: bereits 100 Millionen Menschen außerhalb Chinas nutzen die Software. Doch was macht WeChat so viel besser?

Chinas Internet-Giganten, Teil 1: Baidu

Chinas Internet-Giganten, Teil 1: Baidu

Die Internet-Suchmaschine Baidu ist die am häufigsten besuchte Website Chinas. Weltweit liegt sie auf Rang fünf. Doch was ist das Besondere an Baidu? Wir nehmen den Giganten unter die Lupe.

Monatsrückblick: Januar 2014

Monatsrückblick: Januar 2014

Im Januar freute sich die deutsche Autoindustrie über Wachstumszahlen, die chinesische Regierung ärgerte sich über die Enthüllung von Offshore-Leaks und Tennisspielerin Li Na triumphierte bei den Australian Open.

Das Ende der Autopreis-Abzocke?

Das Ende der Autopreis-Abzocke?

Der Elektroauto-Hersteller Tesla will mit Kampfpreisen in den chinesischen Markt fahren. Ermöglicht wird das vor allem durch die überteuerten Preise, zu denen ausländische Premium-Autohersteller ihre Boliden anbieten.