Hot on Weibo #23: Ice Bucket Challenge erreicht China

Prominente schütten sich einen Eimer eiskaltes Wasser über den Kopf. Was in den USA begann, hat nun auch China erreicht. Zu den Herausgeforderten gehören vor allem Chinas Top-Unternehmer.

Seit Tagen schon gehört die Ice Bucket Challenge auch in Chinas Social Media-Kanälen zu den am heißesten diskutierten Themen. Auf Sina Weibo allein hat der Hashtag #冰桶挑战 (bing tong tiaozhan) schon 8,5 Millionen Kommentare hervorgerufen.

Eiskalte Dusche für Chinas Superstars

Jetzt hat die Challenge auch China erreicht. Bisher durften sich unter anderem Xiaomi-Gründer Lei Jun, Baidu-CEO Robin Li und Schauspieler und Sänger Andy Lau der Herausforderung stellen. Auch Basketball-Superstar Yao Ming wurde nominiert und darf am Wochenende beweisen, dass er kein Warmduscher ist.

Xiaomi-Gründer Lei Jun stellt sich der eiskalten Herausforderung 

Auch der Hong Konger Sänger und Schauspieler Andy Lau ist kein Warmduscher

Begonnen hatte die Challenge vor einigen Wochen in den USA, wo sich Prominente wie Bill Gates, Marc Zuckerberg oder Shakira gegenseitig für die Eisdusche nominierten. Die Regel: Wer sich weigert, muss der Vereinigung für die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) 100 US-Dollar spenden. Wer sich dagegen für die Eisdusche entscheidet, darf drei weitere Personen nominieren.

Chinas Weibo-Gemeinde wartet nun darauf, dass sich auch Chinas Politiker der Herausforderung stellen. @ Jun xiu yan:

„Sowohl Obama als auch Putin wurden schon nominiert. Wer wagt es wohl, Xi Jinping zu nominieren?“

 

Text: Lisa Niklas